Slide Background
Hauptgebäude
Slide Background
Persönlichkeit stärken
Slide Background
Menschlichkeit 🤍
Slide Background
Community
Slide Background
Gesünder kochen
Slide Background
Projekte
zurückzurück
weiterweiter

Sieger des 68. Europäischen Wettbewerbs 2021

Eigentlich wären Janine Tuttaß, Theresa Sanders, Alina Hanekamp und Saskia Richter aus der F2Q1-1 in dieser Woche im Landtag in Hannover. Denn die Gruppe hat zusammen mit 138 anderen Preisträger*innen einen Landespreis im 68. Europäischen Wettbewerb gewonnen. Außerdem sind sie sogar in die Auswahlrunde auf Bundesebene gekommen. Insgesamt haben Deutschlandweit 42.000 Schüler*innen teilgenommen. Trotz der schwierigen Bedingungen hat es die Gruppe geschafft, ihr 3D-Modell fertigzustellen. Denn mitten in der Projektphase kam es zu einer erneuten Schulschließung und die Gruppenmitglieder durften sich nicht mehr treffen.

EuropWettbewerb2021
Sie wählten das Thema „Smart City - Smart Village“: Neue Formen der Mobilität, des Wohnens und der Kommunikation verändern unseren Lebensraum rasant. Digitalisierung und Nachhaltigkeit verändern den europäischen Lebensstil. Gestalten Sie Ihre Version.


Ihre Ideen zum Modell beschreiben die Siegerinnen wie folgt:
„Innerhalb des Unterrichts bei Frau Nehe im Modul 5 haben wir uns mit dem Thema „Smart City- Smart Village“ auseinandergesetzt. Diesbezüglich haben wir uns dafür entschieden, die Welt in 50 Jahren als Modell zu veranschaulichen. Unseren Fokus haben wir dabei auf die Auto- und Lebensmittelindustrie, die Technologie und den Klimawandel in Europa gelegt. Unseren Vorstellungen entsprechend sind wir zu dem Entschluss gekommen, dass es zukünftig nur wenig Grünflächen geben wird. Viele heutig vorhandenen Grünflächen werden in 50 Jahren mit großen Häusern bebaut sein. Dies haben wir durch die graue Grundfarbe der Bodenplatte und den großen Gebäuden deutlich gemacht.

Durch die Darstellung des herumliegenden Mülls auf unserem Modell, wollen wir auf die zukünftig zunehmende Verschmutzung der Erde hinweisen. Zusätzlich haben wir anhand der mittig platzierten Weltkugel, auf die Länder Europas Bezug genommen. Unsere Idee hierbei war es, dass die Menschen mithilfe der Weltkugel von allen Seiten aus ein Reiseziel auswählen können und direkt dorthin gelangen. Die Weltkugel zeigt somit den technologischen Fortschritt und die Bedeutsamkeit der kulturellen Bevölkerung.“

Die virtuelle Preisverleihung kann hier angesehen werden:
https://youtu.be/HYXjbrjlyqw

Herzlichen Glückwunsch an die Siegergruppe!
Die BBS Papenburg (H & S) ist sehr stolz auf diesen besonderen Preis!

 

IServ Schulserver

Aktuelles

 

Niedersächsischer
Rahmen-Hygieneplan
Corona Schule

 

 

 Anträge zu den Leistungen des 

Bildungs- und Teilhabepaketes 

des Landkreises Emsland!