Vinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo Slider

Von Tieren „stützten“ lassen

Am 07.11.19 besuchten die beiden Oberstufenklassen der Fachschule Sozialpädagogik die Backhaus Kinder- und Jugendhilfe (BKJH) in Meppen. Innerhalb ihres Modules „Optionaler Lernbereich“ befassten sich die zukünftigen Erzieher*innen in den letzten Wochen bereits mit der tiergestützten Pädagogik und hatten auch schon einen Hund zu Besuch, welcher in einer Kindertagesstätte unterstützt.


In der Fachschule Sozialpädagogik ist aber auch die Heimerziehung ein Schwerpunkt, welcher von den Schüler*innen bearbeitet wird. Nachdem sie in ihrem ersten Ausbildungsjahr unterschiedliche Arten von Heimunterbringungen und die entsprechenden rechtlichen Grundlagen kennengelernt haben, konnten sie dieses nun in der Praxis anschauen. Tiere1Nachdem die Schüler*innen auf dem Backhaus Hof in Meppen mit Kaffee und Tee begrüßt wurden, haben sie einer Präsentation gelauscht, in der sich die BKJH vorgestellt und ihr großes Leistungsspektrum erläutert hat. Mittlerweile werden über 500 Kinder- und Jugendliche in ganz unterschiedlichen Hilfearten unterstützt. Zwei der sich in Meppen befindenden Wohngruppen arbeiten tiergestützt. Nachdem auf dem Backhaus Hof die Räumlichkeiten der Wohngruppe näher gezeigt wurden, besuchten die Schüler*innen die Intensivpädagogische Wohngruppe in Borken, in der sieben pädagogische Fachkräfte plus Hauswirtschafterin und Hausmeister, acht Kinder und Jugendliche begleiten. Ebenfalls leben Schweine, Pferde, Ponys, Kaninchen, Enten, Vögel, Hühner, Gänse, Katzen und Schafe auf dem Hof. Ziel der Arbeit mit den Kindern und Jugendlichen ist, die jungen Menschen zu befähigen, ihre seelischen, sozialen und emotionalen sowie schulischen Beeinträchtigungen zu bewältigen. Durch den Umgang mit den Tieren, welcher je nach Art ganz unterschiedlich verläuft, erhoffen sich die pädagogischen Fachkräfte z.B., dass die Kinder wieder vertrauen in ihre Umwelt schöpfen und auf ihre Mitmenschen übertragen können.
Wir bedanken uns bei Eva-Maria Heister, sowie ihren Mitarbeiter*innen, für die großartige Zusammenarbeit und ganz viel Erfolg für die weitere Arbeit mit den Kindern- und Jugendlichen.

IServ Schulserver

iserv

 

 

Aktuelles

 Eltern- und Ausbildersprechtag:

26.11.19  16:00 - 19:00 Uhr

(Papenburg)

28.11.19  17:00 - 19:00 Uhr

(Sögel)

 

Anträge zu den Leistungen des 

Bildungs- und Teilhabepaketes 

des Landkreises Emsland!